Lieblingsorte in Hannover – Maschsee

Einer meiner Lieblingsorte in Hannover ist der Maschsee.

Nordufer des Maschsees mit Fackelläufer (mit Erinnerungstafel zur Geschichte der Säule/Statue)
Nordufer des Maschsees mit Fackelläufer (mit Erinnerungstafel)

Zum einen habe ich dort Segeln gelernt und zum anderen rudere ich am Maschsee.

Segel- und Tretboote
Auf dem Maschsee kann man Segeln, Tretboot fahren oder …

Außerdem ist der Maschsee einer der ersten Orte, der mir in den Sinn kommt, wenn ich an Hannover denke.

Rudern auf dem Maschsee
… Rudern.

Finn


Der Maschsee ist auch meine persönliche Lieblingssehenswürdigkeit in Hannover. Verschiedene Aktivitäten wie z.B. die Seefahrt oder im Winter Eis laufen sind hier möglich. Auch sich mal gemütlich ans Ufer legen und entspannen, aber auch das Joggen einmal um den Maschsee sind natürlich erlaubt.

Alljährlich findet auch das sogenannte „Maschseefest“ statt. In diesen etwa drei Wochen kann man gemütlich von dem einem Stand zum anderen gehen oder auch seit neuestem über eine Plattform ganz Hannover überblicken.

Henning

Werbeanzeigen

Deshalb nehmen wir teil: Felix und Finn

Felix, (15, Klasse 9a)
Felix, (15, Klasse 9a)

Felix: „Ich nehme am Istanbul-Austausch teil, weil ich noch nie zuvor in Istanbul war und weil Istanbul eine Stadt ist, die so ganz anders ist als die Städte, die ich bislang besucht habe. Besonders interessiert mich, etwas über die Kultur und den Islam zu erfahren. Aber ich freue mich auch darauf, neue Freundschaften zu knüpfen und das Leben in einer türkischen Familie mitzuerleben.“

Finn (15, Klasse 9a)
Finn (14, Klasse 9a)

Finn: „Ich nehme am Istanbul-Austausch teil, weil ich die Chance nutzen möchte, eine mir neue Stadt, neue Kultur und natürlich neue Menschen kennenzulernen. Außerdem freue ich mich darauf, die Stadt aus einer anderen Sicht zu sehen, als ich es sonst gekonnt hätte.“